Das Weiterbildungsinstitut des Lern-Planeten

Psychotherapie nach Flucht und Vertreibung

Ein Handbuch für die Soforthilfe und langfristige Begleitung

Menschen, die in Deutschland als Geflüchtete Schutz suchen, haben häufig traumatische Erfahrungen hinter sich. Das ist eine besondere Herausforderung für die behandelnden Psychotherapeuten.

In dieser Situation werden vor allem Informationen zu der speziellen Therapie von Traumafolgestörungen und anderen Störungsbildern benötigt, aber auch Kentnisse über weitere, ganz grundlegende Themen sind wichtig:

  • Woher kommen die Geflüchteten und wie sind die Lebensbedingungen im Heimatland?
  • Welche körperlichen und psychischen Erkrankungen bringen sie eventuell mit?
  • Welche sprachlichen, interkulturellen und institutionellen Aspekte muss ich bedenken?
  • Was sind die Besonderheiten der unterschiedlichen Altersgruppen?
  • Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit den Behörden bei Asylsuchenden?
  • Welche besonderen Belastungen kommen auf mich und ehrenamtliche Helfer zu?

Ein Leitfaden für die Praxis - von ausgewiesenen Experten verpasst!

 

Tee oder Mokka?

7 goldene Verhaltenstipps aus der Praxis für den Umgang mit patriarchalischen, religiösen Migrantenfamilien

Lehrer, Pädagogen, Psychologen und Ärzte stoßen bei ihrer Arbeit in Deutschland immer wieder auf eine Vielfalt fremder Kulturen und deren oft vermeintlichen mysteriösen Riten und Bräuche. Aus Unkenntnis entstehen so leicht Missverständnisse zwischen beiden Kulturen, die das Zusammenleben erschweren. In diesem Buch werden wertvolle Hintergrundinformationen vermittelt, die das Verhalten religiöser und traditionell patriarchalisch geprägter Familien erklären.

 

Pils oder Kölsch?

7 goldene Tipps für den Umgang mit (Mehrheits)deutschen

Dieser Ratgeber über Kultur, Benimmregeln und Lebensweisen der Deutschen richtet sich an alle Nicht-Deutschen im In- und Ausland. Er unterstützt im Umgang mit fremden Bräuchen, Regeln und Bestimmungen, erklärt die deutsche Mentalität und trägt dazu bei, Missverständnisse zu vermeiden.

 

Das schwarze Lämmlein

Ein Kinderbuch in fünf Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch, Russisch

Das schwarze Lämmlein hatte keine gleichaltrigen Freunde und spielte am liebsten mit seinen Eltern Verstecken. Eines Tages war sein Versteck ganz besonders gut...

 

Asil umd Mehmet in Nemas

Ein Kinderbuch

In seinem Heimatort Nemas verkauft Asil Eis, um etwas zur schmalen Haushaltskasse seiner Familie beisteuern zu können. An einem heißen Sommertag reißt ihn der Anblick eines gleichaltrigen Jungen aus seinen Tagträumen. Verdutzt stellt er fest, dass Mehmet fast genauso aussieht wie er selbst. Aber der Doppelgänger kommt aus einem wohlhabenden Elternhaus, während Asils Familie nur ein windschiefes Holzhaus bewohnt. Schon haben die beiden eine wirklich glänzende Idee...

 

Junge Flüchtlinge auf Heimatsuche

Psychosoziales und pädagogisches Handeln in einem sensiblen Kontext

Aktuell leben alleine in Deutschland rund 60 000 Minderjährige bzw. junge Volljährige, die als unbegleitete Flüchtlinge registriert wurden. Jugendämter, betreuende Einrichtungen und Ehrenamtliche stellt das vor viele Fragen und neue Herausforderungen:

  1. ​Was brauchen junge zwangsmigrierte Menschen aus Kriegs- und Krisengebieten, die mit intensiven Gewalt- und Verlusterfahrungen konfrontiert waren?
  2. Wie können integrationsfördernde institutionelle Kooperationsstrukturen aufgebaut werden?
  3. Welche Projekte und Hilfen haben sich bewährt, welche neuen müssen erfunden werden?
  4. Welche Kompetenzen und sozialen Ressourcen braucht es, damit jungen Geflüchteten (und ihren Familien) eine dauerhafte Perspektive und Heimat geboten werden kann?

 
Birgit Theresa Koch und ihre Mitautoren entwickeln in diesem Band Antworten für psychosoziale und pädagogische Handlungsfelder.

Mit Beiträgen von Benjamin Bulgay und anderen.