Das Weiterbildungsinstitut des Lern-Planeten

Ressourcenorientierte Lösungsstrategien bei interkulturellen Konfliktsituationen

Interkulturalität bietet viele Möglichkeiten, doch nicht alle davon sind unbedingt konfliktarm. Konflikte in interkulturellen Situationen können sich an Themen, Verhaltensweisen und einzelnen Aussagen entzünden, die Angehörige einiger Kulturen überhaupt nicht als Auslöser für ein Konfliktpotential wahrnehmen. Ebenfalls können sie latent und verdeckt, gewissermaßen schwelend ablaufen, sich in Form einer für alle Beteiligten wahrnehmbaren Spannung äußern oder sogar als offene Eskalationen auftreten.

Verborgene Ursachen können unterschiedliche Sprachstrategien, selbst beim Einsatz einer gemeinsamen Fremd- oder Handelssprache, differente Wertvorstellungen oder Identitäten bzw. Selbstbilder und dergleichen mehr sein. Solche soziokulturellen Übersetzungs- und Interpretationsfehler sind nicht unbedingt leicht zu lösen, aber sinnvoll zu entschlüsseln. Ein Lösungsansatz kann der Umgang mit Ähnlichkeit und Differenz sein, in dem man nach den individuellen Interpretationen und Lebenseinstellungen sucht, um gleichermaßen auf Gemeinsamkeiten hinzuarbeiten. Wertschätzung kann sicherlich als die umfassendste menschliche Universalie angesehen werden. Als grundlegende Ressource kann sie Zugänge zu anderen Menschen eröffnen und auch im Konfliktfall neue Wege bereiten

Zielgruppe

Für alle Interessierten.

Termine:
auf Anfrage
Veranstaltungsort:
Lern-Planet oder bei Inhouse-Schulung vor Ort
Leitung:
Dipl.-Päd. Benjamin Bulgay
Teilnehmer:
10 bis 18 Teilnehmer
Kosten:
59,- €

Anmeldeformular

Wenn Sie sich für den Fachvortrag Ressourcenorientierte Lösungsstrategien bei interkulturellen Konfliktsituationen anmelden möchten, füllen Sie einfach dieses Formular aus, und unsere Mitarbeiter werden Sich in Kürze bei Ihnen melden.